Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 03.12.2007
Werbung

asknet AG: Gerhard Rumpff scheidet planmäßig aus dem asknet Vorstand aus

- Nach Abschluss der Übergabephase verlässt Gerhard Rumpff das Unternehmen zum 31. Januar 2008

Karlsruhe, Dezember 2007 - Gerhard Rumpff, Vorstandsmitglied und ehemaliger CEO der asknet AG, einem führenden Anbieter von Outsourcing-Lösungen für den globalen Softwarevertrieb über das Internet (Electronic Software Distribution), scheidet planmäßig aus dem asknet Vorstand aus. Mit Abschluss der Übergabephase an seinen Nachfolger Gerald Prior wird Herr Rumpff das Unternehmen zum 31. Januar 2008 verlassen.  

Wie bereits im August 2007 bekannt gegeben, hat Gerhard Rumpff seinen Posten als CEO der Gesellschaft aus privaten Gründen abgegeben. Am 1. September 2007 übernahm Gerald Prior die Funktion und verantwortet seitdem die Bereiche Strategie, Beteiligungen, Vertrieb, Marketing und Kommunikation des Unternehmens.

"Unter Gerhard Rumpff hat asknet wichtige Fortschritte bei der Internationalisierung des eDistribution Geschäfts, insbesondere im nordamerikanischen Markt, erzielt. Vorstand und Aufsichtsrat danken Gerhard Rumpff für sein großes Engagement und seinen Beitrag zum Ausbau der globalen Marktposition der Gesellschaft," kommentiert Gerald Prior das Ausscheiden seines Vorgängers.



Frau Daniela Simon
Tel.: +49/721/96458-6112
E-Mail: daniela.simon@asknet.de

asknet AG
Vincenz-Prießnitz-Str. 3
76131 Karlsruhe
www.asknet.de

asknet bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Outsourcing-Lösungen für den globalen Softwarevertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-off der Elite-Universität Karlsruhe hat sich das Unternehmen zur Nummer 2 der unabhängigen weltweiten Anbieter von Electronic Software Distribution entwickelt. Neben integrierten Shoplösungen für Softwarehersteller entwickelt und betreibt das Unternehmen Portale für den Softwarevertrieb, darunter softwarehouse.de, Europas größte Plattform für Downloads von Standardsoftware. In 2006 wickelte asknet insgesamt Umsätze in Höhe von rund 42 Mio. EUR und mehr als 700.000 Transaktionen ab. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter von Spezialsoftware wie DivX, F-Secure, Nero oder WebsitePros. Darüber hinaus versorgt asknet rund 70% der deutschen Universitäten mit Softwareprodukten. Weitere Informationen unter: www.asknet.de

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de