Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 29.07.2009
Werbung

nobisCum: Europaweit einheitliche Risikoabschätzung für Umweltschadensversicherung mit SPACE Risk

„ZÜRS Geo“-Funktion informiert Versicherer über Standortrisiken

Versicherungen können Risiken auf der Basis der EU-Umwelthaftungsrichtlinie ab sofort europaweit einheitlich abschätzen. Eine Erweiterung von SPACE Risk ermöglicht diese Analysen nach dem „ZÜRS Geo“ GDV-Standard. Mit dem webbasierten Informationssystem von nobisCum, ein Anbieter von Geo-Informationslösungen für die internationale Versicherungswirtschaft, lassen sich versicherungsrelevante Umweltfaktoren wie die Entfernung zu einem Schutzgebiet oder einem Gewässer darstellen und auswerten.

Das jüngste Beispiel des AKW Krümmel zeigt, welche Risiken von einem Standort ausgehen können und dass Versicherer solche Faktoren in ihre Kalkulation einbeziehen müssen. Die neue Risikoanalyse von nobisCum richtet sich besonders an Versicherungsunternehmen, die in Deutschland mit dem Zonierungssystem für Überschwemmungsrisiko und Einschätzung von Umweltrisiken (ZÜRS Geo) des GDV (Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft) arbeiten und Analysen auf der gleichen Berechnungsgrundlage europaweit benötigen.

Die von nobisCum seit 2007 betriebene Plattform SPACE Risk ermöglicht die Analyse von Umweltrisiken, welche in der EU-Umwelthaftungsrichtlinie und deren nationalen Umsetzungen, wie dem deutschen Umweltschadensgesetz (USchadG), beschrieben sind. Auf Basis aktueller Raum- und Geodaten generiert SPACE Risk europaweit transparente Auswertungen aus komplexen Daten. Die Lösung bietet Versicherungen und Maklerunternehmen damit die Möglichkeit, die Umwelt-Risikosituation eines einzelnen Standorts oder eines kompletten Portfolios in Echtzeit zu ermitteln. Die Ergebnisse werden auf Knopfdruck in einem detaillierten Bericht ausgegeben. SPACE Risk wird heute europaweit von einer Vielzahl von Erst- und Rückversicherungen sowie Maklerunternehmen eingesetzt.

Das System ist inklusive der neuen europaweiten Umweltschadensversicherungs-Analyse nach „ZÜRS Geo“ GDV-Standard bereits für eine Arbeitsplatzlizenz ab 3000 Euro pro Jahr erhältlich. nobisCum bietet derzeit interessierten Unternehmen einen kostenlosen und unverbindlichen Testzugang zum SPACE Risk System unter www.space-risk.com.




Frau Dorothee Steeb

Tel.: +49 (0)89 32151-760
Fax: +49 (0)89 32151-77
E-Mail: nobiscum@vibrio.de


Frau Sandra Kegelmann

Tel.: +49 (0)9 31 / 79 66 7-0
Fax: +49 (0)9 31 / 79 66 7-29
E-Mail: Sandra.Kegelmann@nobiscum.de

nobisCum GmbH
Sedanstr. 23 b
97082 Würzburg
http://www.nobiscum.de

Über nobisCum

nobisCum wurde 1994 durch Herbert Rogenhofer, den Inhaber und heutigen Vorstandsvorsitzenden, gegründet. Die Unternehmensgruppe bietet fokussierte Expertise in der Ist-Analyse, Optimierung von Prozessen und der Einführung von Systemen in der nationalen und internationalen Komposit-Versicherungswirtschaft. Darüber hinaus umfasst das Leistungsspektrum die fachliche Beratung und Konzeption sowie die technische Entwicklung innovativer, branchenunabhängiger IT- und GIS-Lösungen. Heute beschäftigt nobisCum mit Hauptsitz in Würzburg und Geschäftsstellen in München und Köln mehr als 70 fest angestellte Mitarbeiter.




SPACE Risk mit der ZÜRS Geo-Funktion zeigt einen detaillierten Umgebungsplan des AKW Krümmel
dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de