Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Ambulante Kostenerstattungstarife (Krankenversicherung)

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Zusatztarif kann ausschließlich von freiwilligen Mitgliedern (plus mitversicherte Familienangehörige) der gesetzlichen Krankenversicherung in Anspruch genommen werden, welche sich innerhalb der GKV für das Kostenerstattungsprinzip (also gegen das „normale“ Sachleistungsprinzip) entschieden haben.

Wer sich als Versicherter der GKV für dieses Prinzip entscheidet und eine private Zusatzversicherung abschließt, wird quasi Privatpatient.

  • Arzt stellt Rechnung an Versicherten
  • Versicherter reicht Rechnung bei seiner GKV ein
  • GKV überweist gesetzlich veranschlagten (Teil-) Betrag
  • Einreichung der Rechnung beim PKV-Unternehmen. Dieses erstattet den fehlenden Differenzbetrag nach Vorleistung der GKV.

Übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung keinerlei Kosten, so leistet in solchen Fällen auch die PKV nicht (GKV-Vorleistung zwingend erforderlich).


Quellenhinweis:: Wir bedanken uns für die Unterstützung der SMARTcompagnie GmbH, die uns den ursprünglichen Originaltext dieses Artikels zur Verfügung stellte www.smartcompagnie.de (Stand des Originaltextes 2006).

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de