Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Versicherer/Versicherungsvermittler hat den VN aus gegebenem Anlass und auf Basis der erfragten Wünsche und Bedürfnisse zu beraten. Der Beratungsaufwand kann in einem angemessenen Verhältnis zur erwarteten Prämie begrenzt werden, allerdings darf mit diesem Argument keine notwendige Beratung verweigert werden. Das Beratungsergebnis ist zu dokumentieren (§§ 6, 61 VVG).

Weiterführende Links

Beratungsanlass

Begründungspflicht

Fragepflicht

Dokumentationspflicht


Quellenhinweis: Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise von maklercockpit.de zur Verfügung gestellt. Er stammt aus dem „Versicherungs & Finanz Office professional“, einer umfangreichen Wissensdatenbank für die Versicherungsbranche mit über 3000 Artikeln und hunderten von praktischen Arbeitshilfen. Testen Sie es kostenlos für 4 Wochen hier...