Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Berufszuschlag

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Für Personen, die besonders gefährliche Berufe ausüben, kann neben der Tarifprämie zum Ausgleich für die erhöhte Sterblichkeitsgefahr ein Beitragszuschlag erhoben werden. Dieser hängt vom Grad der Gefährdung ab und liegt im Allgemeinen zwischen 2 bis 5 Prozent der Versicherungssumme. Der Kreis der hinsichtlich des Berufes gefährdeten Personengruppen soll möglichst klein gehalten werden, wobei die Hauptgruppen Alkoholgewerbe, Atomindustrie, Untertagebergbau, chemische Industrie, Hochseefischerei und Steinbrucharbeiten sind. Bei Berufswechsel mit Verringerung der Gefahr kann eine Änderung oder ein Wegfall des Berufszuschlags beantragt werden. Bei nachträglicher Gefahrerhöhung durch Berufswechsel ist der Versicherer nicht zu einer Prämienanhebung berechtigt.

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de