Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Höhere Gewalt

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff der höheren Gewalt spielt sowohl bei der Begrenzung der Haftung (z. B. in § 4 UHG) als auch bei entsprechenden Ausschlüssen in den Versicherungsbedingungen (z. B. in der Umwelthaftpflichtversicherung) eine Rolle. Unter höherer Gewalt versteht man ein von außen auf den Betrieb einwirkendes, nicht vorhersehbares Ereignis, dem mit angemessenen und zumutbaren Mitteln nicht rechtzeitig begegnet werden kann. Das kann z. B. ein durch elementare Naturkräfte oder auch durch Handlungen Dritter herbeigeführtes Ereignis sein. Als höhere Gewalt gelten grundsätzlich z. B. Blitzschlag, Orkan, Erdbeben, Überschwemmung.

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de