Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter dem in einer Produkthaftpflichtversicherung berücksichtigten Haftungsrisiko aus dem indirekten Export von Erzeugnissen versteht man die Fälle, in denen der Hersteller seine Produkte nicht selbst ins Ausland exportiert oder exportieren lässt, sondern diese Produkte über seine Abnehmer, über Händler oder über Weiterverarbeiter auf den ausländischen Markt gelangen. Der indirekte Export ist anders als der direkte Export standardmäßig in einer Betriebs-/Produkthaftpflichtversicherung (meistens weltweit) gedeckt.