Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Konsumentenkreditversicherung ist ein spezielles Produkt für Kreditinstitute zur Absicherung von Risiken aus der Kreditvergabe an private Kreditnehmer. Sie deckt Forderungsausfälle infolge Zahlungsunfähigkeit eines Kreditnehmers bzw. Kontoinhabers bei Dispositions- und Ratenkrediten sowie Kredit-, Kunden- und Scheckkarten.


Quellenhinweis: Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise von maklercockpit.de zur Verfügung gestellt. Er stammt aus dem „Versicherungs & Finanz Office professional“, einer umfangreichen Wissensdatenbank für die Versicherungsbranche mit über 3000 Artikeln und hunderten von praktischen Arbeitshilfen. Testen Sie es kostenlos für 4 Wochen hier...