Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Pflegerentenversicherung (Private Pflegeversicherung)

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Form wird im Bereich der Lebensversicherung angeboten. Dabei wird eine nach Pflegestufe gestaffelte vereinbarte Rentenleistung fällig. Die tatsächlichen Pflegekosten bleiben für die Leistungsbewertung außen vor.

Bei der Qualitätsbeurteilung solcher Angebote können im Einzelfall folgende Kriterien von Bedeutung sein:

1. Abgeleitete Leistungsverpflichtung

Ist die Leistungspflicht in der Pflegepflichtversicherung anerkannt, sollte auch die private Pflegezusatzversicherung ihre Leistungsverpflichtung dem Grunde nach anerkennen. Eine zusätzliche medizinische Untersuchung zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit wird damit vermieden und es herrscht rechtliche Klarheit.

2. Abgeleitete Nachprüfung

Der medizinische Dienst stellt bei einer bereits pflegebedürftigen Person die Pflegestufe laufend fest. Dies sollte der privaten Pflegezusatzversicherungen genügen und nicht zusätzlich eigene medizinische Untersuchungen zur Feststellung des Pflegegrades anstellen.

3. Dynamik

Von Vorteil ist die Vereinbarung mit der PKV, wenn sich das einst vereinbarte Pflegetagegeld bei Bedarf während der Vertragslaufzeit aufstocken lässt.

4. Kündigungsverzicht

Der Versicherer sollte auf sein ordentliches Kündigungsrecht in der privaten Pflegezusatzversicherungen verzichten.

5. Kurze Wartezeiten

Wartezeiten sollten so kurz als möglich vereinbart werden. Das Risiko der Pflegebedürftigkeit kann schließlich jeden, jederzeit (Unfall) treffen.

6. Keine Karenzzeit

Bei Pflegebedürftigkeit sollte die Leistung sofort zur Verfügung stehen. Mit Vereinbarung einer Karenzzeit verschiebt sich die Leistungsauszahlung um die Dauer der Karenzzeit. Vielmals beträgt diese 3 Monate. Auf der anderen Seite spart der Versicherungsnehmer mit solchen Angeboten auch Versicherungsprämie.

7. Beitragsbefreiung

Ähnlich wie die Berufsunfähigkeitszusatzversicherung sollte auch die Pflegezusatzversicherung funktionieren. Im Leistungsfall sollte die Versicherung beitragsfrei gestellt werden.

Produktanbieter

Produkte zum Artikel finden Sie im Tarifkompass.

Weiterführende Links

Pflegezusatzversicherung (Private Pflegeversicherung)

Pflegekostenversicherung (Private Pflegeversicherung)

Pflegetagegeldversicherung (Private Pflegeversicherung)


Quellenhinweis:: Wir bedanken uns für die Unterstützung der SMARTcompagnie GmbH, die uns den ursprünglichen Originaltext dieses Artikels zur Verfügung stellte www.smartcompagnie.de.

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de