Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

VersWiki

Produkthaftung

Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hersteller von Produkten, Zulieferer, Importeure von außerhalb der Europäischen Union produzierten Produkten oder Quasi-Hersteller, die sich durch Anbringung ihres Namens am Produkt als Hersteller ausgeben, unterliegen der Gefährdungshaftung für Personen- und Sachschäden, die durch das Produkt ausgelöst werden. Es gibt eine Entlastungsmöglichkeit, wenn der Hersteller in der Lage ist nachzuweisen, dass er entweder das Produkt nicht in den Verkehr gebracht hat oder es bei Auslieferung fehlerfrei war oder zum Auslieferungszeitpunkt durch gesetzliche Vorschriften zwingend den Fehler enthielt oder der Fehler nach dem Stand von Wissenschaft und Technik nicht erkannt werden konnte.

Die Haftung ist auf 85 Mio. EUR für Personenschäden begrenzt. Bei Sachschäden ist sie unbegrenzt, allerdings gilt eine Selbstbeteiligung des Geschädigten von 500 EUR.

Weiterführende Links

Gefährdungshaftung

Produktschutzversicherung

Rückrufkostenversicherung


Quellenhinweis: Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise von maklercockpit.de zur Verfügung gestellt. Er stammt aus dem „Versicherungs & Finanz Office professional“, einer umfangreichen Wissensdatenbank für die Versicherungsbranche mit über 3000 Artikeln und hunderten von praktischen Arbeitshilfen. Testen Sie es kostenlos für 4 Wochen hier...

Unsere dvb-Pressespiegel
Wüstenrot & Württembergische AG - PLZ-Bereich: 7