VersWiki

Unfallrente (Private Unfallversicherung)

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Lebenslängliche Rentenleistung, wenn ein Unfall zu einer dauernden Beeinträchtigung der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit von mindestens 50 Prozent führt. Vereinbart wird ein fester monatlicher Rentenbetrag. Die Unfall-Rente wird auch in Kombination mit der Invaliditätsleistung angeboten.

Vereinbarte Unfall-Rente: 500 EUR

Vereinbarte Invaliditätsleistung: 100.000 EUR

Vereinbarter Progressionsgrad: 225 Prozent (Verdoppelung des 25, aber nicht 50 Prozent übersteigenden Invaliditätsgrades, Verdreifachung des 50 Prozent übersteigenden Invaliditätsgrades)

Invaliditätsgrad 25 % = 25.000 EUR Kapital-, keine Rentenleistung

Invaliditätsgrad 30 % = 35.000 EUR Kapital-, keine Rentenleistung

Invaliditätsgrad 50 % = 75.000 EUR Kapital-, 500 EUR monatliche Rentenleistung

Invaliditätsgrad 100 % = 225.000 EUR Leistung-, 500 EUR monatliche Rentenleistung

Weiterführende Links

Progression (Private Unfallversicherung)

dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de