VersWiki

Unfalltod (Private Unfallversicherung)

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Verstirbt die versicherte Person innerhalb eines Jahres nach einem Unfall an dessen Folgen, ist eine vereinbarte Todesfallleistung zu erbringen. Dafür wird dann keine Invaliditätsentschädigung fällig.

Die Unfall-Todesfallleistung hat eine weitere Bedeutung. Ist sie vereinbart, kann bis zu ihrer Höhe eine Vorauszahlung auf einen noch nicht endgültig feststehenden unfallbedingten Anspruch auf Invaliditätsentschädigung geleistet werden.

Weiterführende Links

Invaliditätsleistung (Private Unfallversicherung)

dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de