Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Versicherungsschutz für Waldbesitz

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Naturkatastrophen in der Vergangenheit und insbesondere die schweren Schäden durch den Orkan Kyrill haben die Diskussionen um die Folgen des Klimawandels neu entfacht. Auch für den deutschen Wald hatte der Orkan schwere Folgen. Der Wunsch, sich gegen die möglichen umfangreichen Schäden abzusichern, nimmt in allen Bereichen zu. Die bisher angemeldeten Schäden, die durch den Orkan Kyrill verursacht wurden, betragen nach Angaben des GDV rund 2 Mrd. EUR. Darin enthalten ist auch die Schadensumme für den betroffenen versicherten Waldbesitz.

Inhaltsverzeichnis

Bedeutung der "Waldschutzversicherungen"

Während die Waldbrandversicherung schon eine lange Tradition hat, hat der Abschluss einer Waldsturmversicherung erst in den letzten Jahren ständig zugenommen - insbesondere wegen der ansteigenden Zahl von Orkanschäden. Dennoch sind erst rund 40 Prozent der versicherbaren Waldfläche versichert. Auch die Waldbesitzerhaftpflichtversicherung gewinnt wegen der möglichen Ansprüche der steigenden Anzahl von Erholungssuchenden und Spaziergängern an Gewicht, die die Wälder aufsuchen.

Für Waldbesitzer und Forstbetriebe kann ein schwerer Sturm existenzbedrohend sein.

Für den Waldbesitzer ist dabei der Preisverfall des Holzes von Bedeutung - und auch die Vernichtung wertvollen Baumbestandes. Für den Forstbetrieb bedeutet ein außerplanmäßiger Holzeinschlag im Wesentlichen:

  • Preisverfall an den Märkten wegen des sturmbedingten Überangebots,
  • Wertverlust, da keine optimalen Holzqualitäten erzielt werden können,
  • Vernichtung des Waldbestandes für Generationen.

Der Abschluss einer Waldsturmversicherung ist inzwischen in ganz Deutschland als sinnvoll zu bezeichnen, während früher nur die besonders sturmgefährdeten Gebiete (Küstenregionen und der Süden) betroffen waren, zeigt die jüngste Entwicklung, dass fast alle Regionen gleichermaßen heimgesucht werden können.

Die Folgen eines großen Waldbrands sind für jedermann leicht nachvollziehbar. Zu nennen sind hier der zerstörte Waldbestand, das vernichtete, bereits geschlagene Holz und die verbrannten, optional zu versichernden Weihnachtsbaumkulturen.

Der zur Verfügung stehende Versicherungsschutz kann die finanziellen Folgen eines Brandes oder Sturms weitgehend ausgleichen. Es verbleiben jedoch grundsätzlich die Kosten, die für die Wiederaufforstung der geschädigten Fläche erforderlich sind. Zwar stellt der Staat hierfür Fördermittel zur Verfügung, die jedoch oftmals nicht ausreichen. Eine Mitversicherung dieser Kosten ist deshalb zu empfehlen.

Bedingungen der "Waldschutzversicherungen"

Der GDV hat der Versicherungswirtschaft die Allgemeinen Versicherungs-Bedingungen für Waldbrandversicherung (AWaB) zur fakultativen Verwendung empfohlen.

Die Bedingungen der einzelnen Gesellschaften können aber Abweichungen vorsehen. Weitere Musterbedingungen des GDV liegen nicht vor. So handelt es sich bei den Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Waldsturmversicherung ausschließlich um Texte, die von den Versicherungsgesellschaften entwickelt werden.

Prämienaspekte

Für die Waldbrandversicherung und die Waldsturmversicherung richtet sich die Prämie nach der jeweiligen Risikolage, Größe der Waldfläche, Baumart, Altersklassenaufbau und der vereinbarten Versicherungssumme.

In der Waldbesitzerhaftpflichtversicherung sind Größe des Forstbetriebes und gewählte Deckungssummen entscheidend.

Zielgruppe

Zielgruppe sind Forstbetriebe und Waldbesitzer, von denen rd. 40 % eine Versicherung abgeschlossen haben.

Bewertung

Der unter dem Sammelbegriff "Waldschutzversicherungen" offerierte Deckungsschutz sollte wegen der besonderen Gefahrenlage ernsthaft geprüft werden. Es handelt sich um durchdachte Versicherungslösungen.

Quellenhinweis: Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise von maklercockpit.de zur Verfügung gestellt. Er stammt aus dem „Versicherungs & Finanz Office professional“, einer umfangreichen Wissensdatenbank für die Versicherungsbranche mit über 3000 Artikeln und hunderten von praktischen Arbeitshilfen. Testen Sie es kostenlos für 4 Wochen hier...

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de