VersWiki

Währungsschwankungen

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Zwischen der lokalen Grundversicherung einer Tochtergesellschaft und dem Master-Cover der Mutter kann eine Deckungslücke entstehen, wenn der Gegenwert der lokalen Deckung aufgrund einer Abwertung der dort gültigen Währung nicht mehr in dem vom Master-Cover geforderten Umfang besteht. Grundsätzlich trägt der Versicherungsnehmer dieses Abwertungsrisiko. Es lässt sich aber durch Einzelfalllösungen auf den Versicherer abwälzen.

dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de