Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki - VersicherungsABC

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Kraftfahrtversicherung

Übliches Konzept der Absicherung von Personen- und Sachschäden aufgrund der Haltung und Nutzung eines Kfz. Die Kraftfahrtversicherung umfasst üblicherweise drei Versicherungsarten, die einzeln oder in Kombination innerhalb eines Vertrages versichert werden können:

  • die obligatorische Kfz-Haftpflichtversicherung - Allgemeines (§§ 10, 11 AKB) für Personenschäden, die einem Dritten zugefügt werden;

  • die freiwillige Fahrzeugversicherung ("Kaskoversicherung"; §§ 12 - 15 AKB) für Sachschäden am eigenen Kfz;

  • die freiwillige Kfz-Unfallversicherung (§§ 16 bis 23 AKB) für Personenschäden an den Kfz-Insassen;

Seit einiger Zeit werden abweichend zur obigen Dreiteilung auch andere, aus dem Ausland stammende, Deckungskonzepte wie das sog. Additivsystem angeboten. Immer wichtiger wird zudem der Einschluss von Leistungen aus der Schutzbriefversicherung in die Fahrzeugversicherung.

Weiterführende Links

Insassenunfallversicherung - Ausschlüsse

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de