VersWiki - VersicherungsABC

A
B
C D
E
F
G
H
I J
K
L
M
N O
P Q
R
S
T
U
V
W

Betriebsunterbrechungsversicherung

Die Betriebsunterbrechungsversicherung deckt Vermögenschäden ab, die aufgrund einer zufälligen und ungewollten Betriebsunterbrechung entstehen. Hierbei sind der Betriebsgewinn und fortlaufende Kosten (Löhne und Gehälter, Zinsen, Mieten usw.) versichert. Die Leistungspflicht des Versicherungsunternehmens ist auf die Haftzeit von höchstens 12 Monaten beschränkt.

Neben Sonderformen wie Betriebschließungen infolge Seuchengefahr werden in der Betriebsunterbrechungsversicherung die folgenden Arten unterschieden:

  • die Feuerbetriebsunterbrechungsversicherung (FBUB) zur Absicherung von Betriebsunterbrechungen infolge Feuerschadens;

  • die Kleine Betriebsunterbrechungsversicherung als gebündelte Versicherung zur Absicherung von Betriebsunterbrechungen infolge Einbruchdiebstahl-, Feuer-, Sturm- und Wasserleitungsschäden.

  • die Maschinenbetriebsunterbrechungsversicherung (MBU).

Weiterführende Links

Brandschäden

Feuerversicherung

Leitungswasserversicherung

Quellenhinweis

Der Artikel wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

dvb-Pressespiegel im Abo
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen. Hier anmelden...
AGB |  Datenschutz |  Hilfe |  Impressum |  Sitemap |  Team |  Mediadaten
© deutsche-versicherungsboerse.de