Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

Bausteinprinzip

Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das sog. Bausteinprinzip findet man insbesondere in der erweiterten Produkthaftpflichtversicherung und in der Umwelthaftpflichtversicherung. Es beruht auf der Erwägung der Versicherer, dass aus risikotechnischen Erwägungen keine globale Deckung zur Verfügung gestellt wird („alle gesetzlichen Haftpflichtrisiken mit Ausnahme von ....“), sondern dass aus diesen Gründen nur bestimmte, am konkreten Risiko des Versicherungsnehmers ausgerichtete Deckungsbereiche - bausteinartig kombinierbar - zur Auswahl angeboten werden.

Quellenhinweis

Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .