Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

Führerscheinklausel

Aus VersWiki
Version vom 10. November 2010, 12:04 Uhr von Arnela (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Der Fahrer eines Fahrzeugs muss über eine gültige Fahrerlaubnis verfügen, wenn er auf öffentlichen Straßen unterwegs ist. Ansonsten stellt dies eine Obliegen…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Fahrer eines Fahrzeugs muss über eine gültige Fahrerlaubnis verfügen, wenn er auf öffentlichen Straßen unterwegs ist. Ansonsten stellt dies eine Obliegenheitsverletzung dar, die zur (teilweisen) Leistungsfreiheit des Versicherers führen kann.

Gegenüber Dritten bleibt allerdings der Haftpflichtversicherungsschutz bestehen. Dafür riskiert der Versicherungsnehmer einen Regress des Versicherers.

Weiterführende Links

Kfz - Haftpflicht

Quellenhinweis

Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

Top-Meldungen der letzten Tage

0
1 Antwort 227 Aufrufe
0
1 Antwort 620 Aufrufe
0
2 Antworten 614 Aufrufe
0
1 Antwort 216 Aufrufe
0
1 Antwort 1462 Aufrufe