Pflegezusatzversicherung (Private Pflegeversicherung)

In Ergänzung zur gesetzlichen sozialen und privaten Pflegepflichtversicherung, welche eine Basisversorgung für die ambulante und stationäre Pflege darstellt, ist der Abschluss einer Pflegezusatzversicherung zur Vermögenssicherung im Alter empfehlenswert.

Die Leistungen der Pflegeversicherung richten sich maßgeblich nach dem Grad der Pflegebedürftigkeit. Es werden dabei drei Pflegestufen unterschieden:

Maximal 1.510 EUR pro Monat leistet die Pflegepflichtversicherung – gleich ob gesetzlich oder privat – bei schwerster Pflegebedürftigkeit nach Stufe 3 für ambulante oder stationäre Pflege.

Dabei belaufen sich die tatsächlichen Kosten eines beispielsweise stationären Pflegeeinsatzes oftmals weit über die 1.510 EUR hinaus.

Aktuelle Meldungen mit Bezug zum Beitrag

Aktuelle Fragen im MVP-Forum

0
1 Antwort 1396 Aufrufe
0
1 Antwort 3953 Aufrufe
0
1 Antwort 491 Aufrufe
Gefragt 23 Apr in SALIA von Admin (1.7k Punkte)
0
1 Antwort 339 Aufrufe
0
1 Antwort 534 Aufrufe
0
1 Antwort 744 Aufrufe
Gefragt 23 Apr in SALIA von Admin (1.7k Punkte)