Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

Versicherungen für Ärzte

Aus VersWiki
Version vom 16. Dezember 2010, 16:45 Uhr von Arnela (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der Absicherung durch Versicherungen haben der Arzt bzw. die Ärztin (im Nachfolgenden Arzt genannt) einen bunten Strauss von Versicherungssparten zu betrachten, um sich für ihre Tätigkeit und Versorgung abzusichern.

In erster Linie muss sich der Arzt mit der Haftpflichtversicherung beschäftigen, da auf ihn existenzbedrohende Schadenersatzforderungen zukommen können.

Nachfolgend eine – nicht abschließende - Liste der Versicherungen, die im Regelfall zu prüfen sind:

Natürlich muss der Arzt auch seinen Versorgungsbedarf bei Berufsunfähigkeit, Erkrankung und im Ruhestand prüfen – das gilt auch für die Absicherung von Krankheitskosten.

Weiterführende Links

Arzthaftpflichtdeckung

Aktuelle Meldungen mit Bezug zum Beitrag

0
1 Antwort 1417 Aufrufe
0
1 Antwort 137 Aufrufe
0
1 Antwort 190 Aufrufe
0
1 Antwort 226 Aufrufe
0
1 Antwort 247 Aufrufe
Gefragt 23 Apr in SALIA von Admin (1.7k Punkte)
0
1 Antwort 333 Aufrufe
0
1 Antwort 364 Aufrufe