Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

dvb-Pressespiegel

Pressemitteilung vom 11.12.2007
Werbung

Weihnachtseinkauf online

Wer sich den Trubel in den Innenstädten so kurz vor Weihnachten ersparen möchte, kann die fehlenden Geschenke bequem online bestellen. Völlig arglos sollte man dabei aber nicht vorgehen. ARAG Experten nennen einige Grundregeln, die beachtet werden sollte, damit es bei der Bescherung keine langen Gesichter gibt.

Auf Qualitätssiegel und Bewertungen achtel

Hat ein Online-Shop einen anerkannten Qualitätssiegel, so bedeutet das, dass er von einer unabhängigen Organisation nach vorgegebenen Parametern geprüft wurde. Diese Organisationen halten im Netz auch Listen mit vertrauenswürdigen Online-Händlern vor. Bei Auktionshäusern gibt es laut ARAG Experten die Möglichkeit der Verkäuferbewertung. Hierbei werden sowohl der Verkäufer als auch das Produkt und das Prozedere von anderen Käufern bewertet; das schafft zwar keine völlige Sicherheit, hilft aber den Verkäufer besser einschätzen zu können.

Anbieter muss erkennbar sein

Die ARAG Experten weisen darauf hin, dass sich Online-Anbieter laut Telemediengesetz eindeutig zu erkennen geben müssen. Gibt es auf der Internetseite kein Impressum mit kompletter Anschrift, Eintrag ins Handelsregister und Namen des Geschäftsführers, sind spätere Reklamationen unter Umständen schwierig oder unmöglich. Seriöse Anbieter haben darüber hinaus meistens eine preiswerte Service-Telefonnummer für Anfragen oder Reklamationen; die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind leicht zu finden und verständlich formuliert.

Genaue Angaben zu Produkten und Lieferzeiten

Zu jedem Produkt gehört selbstverständlich eine detaillierte Beschreibung, am besten mit einer aussagekräftigen Abbildung. ARAG experten raten zur besonderen Vorsicht: In der Vergangenheit haben windige Zeitgenossen des öfteren regelrechte Nepp-Angebote zum Beispiel Original-Verpackungen ohne Inhalt bei Online-Auktionen angeboten. Zur Bescherung sollen die Geschenke auf jeden Fall pünktlich kommen. Deshalb sind auch genaue Angaben zu den Lieferzeiten ein Muss. Auch hier heißt es, aufpassen: Ist das Produkt „in 24Stunden versandfertig“, kann der Transport doch noch einige Tage beanspruchen.

Genaue Angaben zum Preis

Bei der Preisangabe muss deutlich werden, welche Zusatzkosten anfallen. Gut, wenn es sich um einen Gesamtpreis handelt, der Mehrwertsteuer und Zusatzkosten beinhaltet. Ansonsten kann laut ARAG Experten ein vermeindlich günstiges Angebot nämlich mit Verpackungs- und Versandkosten sowie einer Gebühr zum Beispiel bei Zahlung per Nachnahme schnell ein teures Vergnügen werden.

Sicher bezahlen

Hacker schaffen es immer wieder, bei der Informationsübertragung Kreditkartennummern zu lesen und zu missbrauchen. Das kann für den Karteninhaber unter Umständen einen großen finanziellen Schaden bedeuten. Daher sollten solche sensiblen Daten nur verschlüsselt übermittelt werden. Die verschlüsselte Übertragung „SSL“ erkennt man daran, dass dem http:// der Internetadresse ein ,s’ für secure zugefügt wird. Die Übertragungen über https:// sind nur für den Empfänger lesbar. ARAG Experten empfehlen im Zweifelsfall die Zahlung per Lastschriftverfahren, denn hierbei werden keine sensiblen Daten versendet und der Käufer kann die Zahlung innerhalb von sechs Wochen stornieren.

Widerrufsrecht

ARAG Experten weisen darauf hin, dass Online-Kunden in jedem Fall ab dem Tag der Lieferung 14 Tage das Recht haben, die Ware zurückzusenden; und zwar ohne dies begründen zu müssen. Der Händler hat keine Möglichkeit dieses Widerrufsrecht zum Bespiel in den AGB einzuschränken. Waren wie Theaterkarten oder Lebensmittel sind allerdings genauso von der Rückgabe ausgeschlossen, wie kopierbare Datenträger und CDs ohne Originalverpackung.



Frau Brigitta Mehring
Tel.: +49 0211 963 2560
Fax: +49 0211 963 2025
E-Mail: brigitta.mehring@ARAG.de

ARAG Versicherungen
Arag Platz 1
40472 Düsseldorf
http://www.arag.de/

Der ARAG Konzern ist der international anerkannte unabhängige Partner für Recht und Schutz. Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz. Mit rund 3.600 Mitarbeitern erwirtschaftet das Unternehmen ein Umsatz- und Beitragsvolumen von über 1,3 Milliarden €. Außerhalb Deutschlands ist die ARAG in den USA und weiteren elf europäischen Ländern für ihre Kunden aktiv. Auf dem US-amerikanischen Rechtsschutzmarkt nimmt die Gesellschaft heute eine Spitzenposition ein. Darüber hinaus ist der ARAG Konzern in Spanien und Italien mit seinen Rechtsschutzprodukten Marktführer.

dvb-Pressespiegel abonnieren
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Mel- dungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de