Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bausparverträge, die bereits bei Abschluss oder innerhalb des ersten Jahres danach die tariflich geforderte Mindestansparung erreichen, zum Beispiel durch Anlage eines größeren Geldbetrages. Schnellsparerverträge können nur in bestimmten Grenzen angeboten werden, weil sonst die Kalkulationsbasis der Bausparkasse gefährdet wäre, denn Bausparen ist üblicherweise durch eine relativ lange und gleichmäßige Besparung und Mittelerbringung für diejenigen geprägt, die gleichzeitig ihr Bauspardarlehen in Anspruch nehmen.


Quellenhinweis: Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise von maklercockpit.de zur Verfügung gestellt. Er stammt aus dem „Versicherungs & Finanz Office professional“, einer umfangreichen Wissensdatenbank für die Versicherungsbranche mit über 3000 Artikeln und hunderten von praktischen Arbeitshilfen. Testen Sie es kostenlos für 4 Wochen hier...