Informationen und Wissen für die Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche Registrieren Abo Einloggen
Rotes Informations-Icon
Passwort vergessen? Kein Konto? Kostenlos registrieren...

VersWiki

Wissen aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche

Tierversicherung: Versicherungsbedarf

Aus VersWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Im privaten Bereich können insbesondere Rasse- und Zuchttiere sowie seltene Luxustiere ein hohes finanzielles Risiko bedeuten. Außerdem spielt hier auch eine Rolle, dass ein Tier - das rechtlich eine Sache darstellt - im Privaten häufig als Familienmitglied angesehen wird, das im Krankheitsfall eine angemessene ärztliche Versorgung erhalten soll, die im Einzelfall sehr teuer sein kann. Dafür kommt die nach Art der Krankenversicherung betriebene Tierkrankenversicherung auf.

Im Bereich der gewerblichen Tierhaltung sind es vorwiegend die hohen Sachwerte und vor allem die Folgeschäden wie Betriebsausfall, die die Tiere mit sich bringen. Die Krankenversicherung spielt hier nur bei Rennpferden und anderen, außerordentlich wertvollen Tieren eine Rolle. Deshalb sind im gewerblichen Bereich eher die Tierlebensversicherung sowie die Tierseuchenversicherung gefragt.


Quellenhinweis: Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise von maklercockpit.de zur Verfügung gestellt. Er stammt aus dem „Versicherungs & Finanz Office professional“, einer umfangreichen Wissensdatenbank für die Versicherungsbranche mit über 3000 Artikeln und hunderten von praktischen Arbeitshilfen. Testen Sie es kostenlos für 4 Wochen hier...

dvb-Pressespiegel: aktuelle Meldungen
Erhalten Sie täglich die 8 wichtigsten Meldungen zu Versicherungs- und Finanzthemen.
Hier anmelden:
dvb-Newsletter: die Entscheidungshilfe!
Psychonomics: 1. Platz Aktualität / 2.Platz Entscheidungsrelevanz für Versicherungs- und Finanzmakler
 
AGB | Datenschutz | Hilfe | Impressum | Sitemap | Team | Werbung & Preise

© deutsche-versicherungsboerse.de