Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

VersWiki

Zuzahlungen (Gesetzliche Krankenversicherung)

Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) gelten für zahlreiche Leistungen Zuzahlungen:

  • Ambulante, ärztliche, zahnärztliche, psychotherapeutische Behandlung: Praxisgebühr.
  • Krankenhausbehandlung: 10 EUR täglich, bis zu 28 Tage.
  • Stationäre Kuren, Vorsorge- und Rehabilitationsleistungen: 10 EUR täglich.
  • Heilmittel: 10 Prozent zuzüglich 10 EUR je Verordnung.
  • Hilfsmittel: 10 Prozent, mindestens 5 EUR, maximal 10 EUR. Bei zum Verbrauch bestimmten Hilfsmitteln: 10 Prozent der Kosten pro Packung, maximal 10 EUR für den Monatsbedarf je Indikation.
  • Arzneimittel, Verbandmittel: 10 Prozent, mindestens 5 EUR, maximal 10 EUR.
  • Häusliche Krankenpflege: 10 Prozent zuzüglich 10 EUR je Verordnung.
  • Fahrtkosten, Transportkosten: 10 Prozent, mindestens 5 EUR, maximal 10 EUR.
  • Zahnersatz: 50 Prozent, unter Berücksichtigung des Vorsorgebonus Reduzierung auf 40 Prozent, bzw. Reduzierung auf 35 Prozent nach 10 Jahren nachgewiesener, regelmäßiger Zahnpflege und Wahrnehmung von Vorsorgeuntersuchungen.

Die Zuzahlungen geltend generell nur für volljährige Versicherte, mit Ausnahme der Fahr- und Transportkosten.


Quellenhinweis: Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise von maklercockpit.de zur Verfügung gestellt. Er stammt aus dem „Versicherungs & Finanz Office professional“, einer umfangreichen Wissensdatenbank für die Versicherungsbranche mit über 3000 Artikeln und hunderten von praktischen Arbeitshilfen. Testen Sie es kostenlos für 4 Wochen hier...

Unsere dvb-Pressespiegel