/VersWiki

Anschlussheilbehandlung (Krankenversicherung)

Als Anschlussheilbehandlung werden solche stationären Rehabilitationsbehandlungen der gesetzlichen Rehabilitationsträger bezeichnet, die sich unmittelbar an eine Krankenhausbehandlung anschließen. Ihr Sinn ist die allmähliche, ärztlich überwachte Wiederanpassung des Patienten an die Belastungen des Alltags und des Berufslebens in einer darauf spezialisierten Klinik.

Top-Meldungen der letzten Tage

Anzeige

Aktuelle Fragen im MVP-Forum

0
1 Antwort 1329 Aufrufe
0
1 Antwort 477 Aufrufe
0
1 Antwort 633 Aufrufe
0
1 Antwort 799 Aufrufe
Gefragt 23 Apr in SALIA von Admin (1.7k Punkte)