Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

Höherverdienende (Gesetzliche Krankenversicherung)

Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeitnehmer sind gesetzlich krankenversicherungspflichtig, soweit ihr regelmäßiges Einkommen unter der Jahresarbeitsentgeltgrenze (75 Prozent der für die alten Bundesländer geltenden Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung) liegt. Arbeitnehmer, deren regelmäßiges Arbeitsentgelt diese Grenze überschreitet, sind mit Ablauf des Jahres, in dem sie überschritten wird, versicherungsfrei. Voraussetzung ist, dass auch die von Beginn des nächsten Jahres an gültige Grenze überschritten wird.

Quellenhinweis

Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

Aktuelle Meldungen mit Bezug zum Beitrag

0
0 Antworten 337 Aufrufe
0
1 Antwort 694 Aufrufe
Gefragt 15 Feb in easy Login von Admin (1.7k Punkte)
0
1 Antwort 1499 Aufrufe
0
1 Antwort 190 Aufrufe
0
1 Antwort 257 Aufrufe
0
1 Antwort 363 Aufrufe
Gefragt 23 Apr in SALIA von Admin (1.7k Punkte)