Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

Krankenhaustagegeld

Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Form der Tagegeldversicherung. Sie leistet ein vereinbartes Tagegeld bei unfallbedingtem Krankenhausaufenthalt. Darunter ist der medizinisch notwendige, voll stationäre Heilbehandlungsaufenthalt zu verstehen. Keinen Anspruch auf Krankenhaustagegeld gibt es bei Aufenthalten in Kuranstalten, Sanatorien oder Erholungsheimen.

Die Leistung wird in der Regel auf ein Jahr, manchmal auch zwei Jahre nach dem Unfalltag zeitlich begrenzt. Bei Unfällen im Ausland verdoppelt sich das Krankenhaustagegeld für die Dauer des Krankenhausaufenthalts im Ausland, maximal jedoch für drei Wochen.

Da immer mehr Operationen und Heilbehandlungen nicht mehr stationär, sondern ambulant durchgeführt werden, ist besser eine nicht an einen Krankenhausaufenthalt gebundene, allgemeine Tagegeldversicherung zu empfehlen. Deutlich mehr Versicherungsschutz bietet zudem die Krankentagegeldversicherung im Rahmen der Krankenversicherung, da sie auch bei anderer als unfallbedingter Arbeitsunfähigkeit leistet.

Weiterführende Links

Genesungsgeld (Private Unfallversicherung)

Krankenhaustagegeldversicherung (Private Krankenversicherung)

Quellenhinweis

Der Ursprungstext dieses Artikels wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von .

Aktuelle Meldungen mit Bezug zum Beitrag

Aktuelle Fragen im MVP-Forum

0
1 Antwort 462 Aufrufe
0
1 Antwort 379 Aufrufe
Gefragt 15 Feb in easy Login von Admin (1.7k Punkte)
0
1 Antwort 428 Aufrufe
Gefragt 15 Feb in easy Login von Admin (1.7k Punkte)
0
1 Antwort 133 Aufrufe
Gefragt 23 Apr in SALIA von Admin (1.7k Punkte)
0
1 Antwort 188 Aufrufe
0
1 Antwort 331 Aufrufe