Über 50 Medien in einem täglichen Newsletter: Kompakt auf einen Blick informiert!


Nein, danke

Pflichtversicherung (Gesetzliche Rentenversicherung)

Aus VersWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeitnehmer, die eine abhängige Beschäftigung ausüben sind bis auf wenige Ausnahmen in der Rentenversicherung pflichtversichert. Selbständige Unternehmer werden dagegen überwiegend nicht von der Versicherungspflicht erfasst.

Die Pflichtversicherung kann weder schriftlich noch mündlich ausgeschlossen werden.

Über Fragen der Versicherungspflicht entscheidet die Krankenkasse. Gegen die Entscheidung ist der Widerspruch und bei Ablehnung des Widerspruchs die Klage vor dem Sozialgericht möglich.

Pflichtversichert sind in der Rentenversicherung außerdem im Wesentlichen:

  • Auszubildende
  • nicht erwerbsmäßig tätige Pflegepersonen
  • Personen, denen Kindererziehungszeiten anzurechnen sind
  • Behinderte, die in anerkannten Werkstätten tätig sind
  • Wehrdienst- und Zivildienstleistende,
  • Bezieher von Krankengeld, Verletztengeld, Übergangsgeld
  • Bezieher von Arbeitslosengeld, Arbeitslosenhilfe, Unterhaltsgeld,
  • Empfänger von Vorruhestandsgeld.


Quellenhinweis: Dieser Artikel wurde uns freundlicherweise von der Deutschen Rentenversicherung zur Verfügung gestellt (Stand 07.2010). Die aktuellen Webseiten bei der Deutschen Rentenversicherung zum Thema finden Sie hier: www.deutsche-rentenversicherung.de

Aktuelle Meldungen mit Bezug zum Beitrag

0
0 Antworten 4396 Aufrufe
0
1 Antwort 1651 Aufrufe
0
2 Antworten 595 Aufrufe
0
1 Antwort 137 Aufrufe
0
1 Antwort 205 Aufrufe
0
1 Antwort 140 Aufrufe
0
1 Antwort 208 Aufrufe
0
1 Antwort 268 Aufrufe
Gefragt 23 Apr in SALIA von Admin (1.7k Punkte)