Einkommen (Krankenversicherung)

Für die Berechnung des Tagessatzes für das Krankentagegeld ist die Höhe des Monatsnettoeinkommens zu Grunde zu legen. Die Höhe des Monatsnettoeinkommens (Durchschnittseinkommen) ergibt sich aus dem Durchschnittswert der letzten zwölf Monate vor Antragstellung. Für Krankentagegeld ab 100 EUR wird regelmäßig ein Einkommensnachweis verlangt. Für spezielle Berufsgruppen (z. B. Rechtsanwälte, Apotheker oder Steuerberater) liegt der Betrag bei 200 EUR.

Weiterführende Link

Krankentagegeldversicherung (Private Krankenversicherung)

Aktuelle Meldungen mit Bezug zum Beitrag

Aktuelle Fragen im MVP-Forum

0
1 Antwort 1276 Aufrufe
0
1 Antwort 734 Aufrufe
0
1 Antwort 1004 Aufrufe
Gefragt 15 Feb in easy Login von Admin (1.7k Punkte)
0
1 Antwort 1088 Aufrufe
0
1 Antwort 1000 Aufrufe
Gefragt 23 Apr in SALIA von Admin (1.7k Punkte)